Seite empfehlen

Spenden-FAQ

1. Was bewirke ich mit meiner Spende?

Ob im Bereich Wohnen, Schule oder Freizeit - viele Begleitungen, Aktionen und Anschaffungen wären nicht möglich ohne Privatpersonen und Organisationen, die die Lebenshilfe Münster finanziell unterstützen. Sie tragen mit Ihrer Spende dazu bei, dass die Lebenshilfe Münster auch in Zukunft Angebote und Freiräume schaffen kann, die Menschen mit geistiger Behinderung eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.
Mitglieder, Freunde und Interessierte werden halbjährlich durch den „Rundbrief“ über das Vereinsleben informiert. Für weitere Informationen über die Arbeit der Lebenshilfe kann man sich jederzeit an uns wenden.


2. Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?

Ja, Sie können ihre Spende von der Steuer absetzen. Die Lebenshilfe Münster ist als Verein sowie als gGmbH als gemeinnützig anerkannt. Der Verein verfolgt keine kommerziellen, am Gewinn orientierten Interessen, sondern ausschließlich auf das Gemeinwohl ausgerichtete Zielsetzungen.

3. Wann und wie bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Zum Abschluss des Kalenderjahres bekommen Sie für Ihre Spende automatisch von uns die Spendenquittung, für die Sie noch keine Einzelspendenbestätigung erhalten haben. Bitte teilen Sie uns hierfür bei der Überweisung im Verwendungszweck Ihre postalische Adresse mit. 
Bitte informieren Sie uns auch, falls sich Ihre Adresse geändert hat.
Sollten Sie eine Jahresspendenbestätigung mit einer falschen Adresse erhalten, senden Sie uns diese Bestätigung bitte mit den neuen Adressangaben zurück. Sie erhalten von uns dann umgehend eine korrigierte Jahresspendenbestätigung.
Danke für Ihre Unterstützung! 


4. Brauche ich eine Spendenbescheinigung?

Für Beträge bis 200 Euro ist es grundsätzlich ausreichend, den entsprechenden Kontoauszug bei Ihrem Finanzamt einzureichen. Für Ihre Spende erhalten Sie zudem bis Februar des darauffolgenden Jahres eine Zuwendungsbestätigung. Ab einem Betrag von 200,01 Euro benötigen Sie eine Spendenbescheinigung von uns, um Ihre Spende von der Steuer absetzen zu können. Sofern Sie keine Einzelspendenbestätigung erhalten haben, wird Ihnen automatisch zu Beginn eines Jahres die Spendenquittung des Vorjahres zugesandt.


5. Kann ich auch regelmäßig spenden?

Wir freuen uns sehr über regelmäßige Spenden, denn mit einer regelmäßigen Spende ermöglichen Sie dauerhaft Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung – unsere Arbeit und anstehende Projekte werden dadurch besser planbar.
Ein weiterer Vorteil einer regelmäßigen Spende per Bankeinzug oder Dauerauftrag: der Verwaltungsaufwand sinkt und weniger Kosten fallen an.


6. Wie kann ich einmalig spenden?

Für eine einmalige Spende können Sie bequem unser Online-Formular verwenden und dort Ihren Wunsch-Betrag eintragen. Natürlich können Sie das Geld auch wie gewohnt an unser Spenden-Konto überweisen.


7. Was ist der Vorteil einer Spende ohne Verwendungszweck für die Lebenshilfe Münster?

Grundsätzlich freut sich die Lebenshilfe über jede Spende – eine Spende, die nicht an einen bestimmten Zweck gebunden ist, gibt uns allerdings die Möglichkeit, flexibler zu agieren: wir können das Geld dort einsetzen, wo es gerade gebraucht wird. Wir bitten Sie also, Ihre Spende nach Möglichkeit nicht an einen bestimmten Zweck zu binden.
Wird für Aktionen oder Projekte ganz konkret finanzielle Unterstützung benötigt, werden wir Sie zum Beispiel in unserem Weihnachtsbrief speziell darüber informieren und zweckgebundene Spendenaufrufe starten.

Für Nutzer des stationären Wohnens und ihre Angehörige dürfen wir aus rechtlichen Gründen leider keine zweckgebundenen Spenden annehmen.

Ob mit Verwendungszweck oder ohne: wir danken allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich und garantieren, dass die Spenden den Menschen mit Behinderung und der Gestaltung ihrer Freiräume zu Gute kommt.


8. Nimmt die Lebenshilfe Münster auch Sachspenden an?

Grundsätzlich ja. Bitte fragen Sie aber vorher in dem jeweiligen Bereich (zum Beispiel in dem betreffenden Wohnhaus) an, ob die Sachspende benötigt wird. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir für Sachspenden keine Spendenquittung ausstellen können.


9. Warum verschickt die Lebenshilfe Münster Spendenbriefe?

Gegen Jahresende versenden wir Spendenbriefe. Wie viele andere Organisationen sind wir auf Spenden angewiesen und möchten mit dem Spendenbrief noch einmal darauf hinweisen, welche neue Anschaffung oder welches wichtige Projekt Ihre besondere Unterstützung braucht. Das Geld, das die Versendung des Spendenbriefes kostet, ist gut eingesetzt: mit den Erlösen, die wir in den letzten Jahren durch die Spendenbriefe bekommen haben, konnten wir beispielsweise einen neuen Bulli für den Freizeitbereich erwerben und die Entwicklung einer App zur Unterstützten Kommunikation finanzieren.

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de