Wohnen

Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW)

Ambulant Unterstützes Wohnen

Viele Menschen möchten alleine wohnen.

Oder in einer Wohn-Gemeinschaft mit anderen.

Sie brauchen aber eine Person, die ihnen ab und zu hilft.

Beim Kochen. Oder beim Einkaufen. Oder beim Putzen.

Das nennt man: Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW).

Wohnhäuser

Wohngruppe

Es gibt auch Wohn-Häuser.

In den Wohn-Häusern hat man ein eigenes Schlafzimmer.

Mat teilt sich die Küche und das Badezimmer mit anderen.

In einem Wohn-Haus sind immer Leute da, die helfen.

Beim Kochen, beim Einkaufen oder beim Putzen.

Die Lebenshilfe Münster hat zwei Wohn-Häuser für Erwachsene:

Das Wohn-Haus Edelbach in Münster-Coerde.

Und das Wohn-Haus Meesenstiege in Münster-Hiltrup.

In der Meesenstiege kann man auch ausprobieren, ob man von Zuhause ausziehen will.

Man kann für ein paar Tage in einem Zimmer wohnen. Das heißt: Kurz-Zeit-Wohnen.

Wohnnest

Für Kinder und Jugendliche gibt es das Wohn-Nest.

Im Kurz-Zeit-Bereich kann man kurze Zeit wohnen.

Zum Beispiel: wenn die Eltern am Wochenende weg sind.

Im Lang-Zeit-Bereich kann man lange wohnen.

Im Wohn-Nest hat jeder ein eigenes Zimmer.

Es sind immer Leute da, die helfen und aufpassen.

Kontakt AUW

Wohnen

Jürgen Friedrich-Brüggemann

 -  Teamleitung AUW

Kontakt Wohn-Häuser

Wohnen

Olaf Voigt-Kaßelmann

 -  Hausleitung, Koordination Wohnen, Medizinprodukte-Beauftragter

Kontakt Wohn-Nest

Wohnen

Fernholz, Paul

 -  Hausleitung

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de