©Lebenshilfe/David Maurer

Schulbegleitung

 Die Aufgaben der Institution Schule sind vielschichtig. Es geht nicht nur um Wissensvermittlung, sondern auch darum, dem Kind bei der Entwicklung seiner individuellen Persönlichkeit, seiner Interessen und seiner spezifischen Fähigkeiten eine Unterstützung und Förderung zu bieten. Die Schulzeit ist schließlich für jeden ein großes Abenteuer. Man lernt fürs Leben, trifft gute Freunde, ärgert sich über Lehrer oder freut sich auf die Ferien. Alle Schüler sollen gleichermaßen die Möglichkeit haben, diese erlebnisreiche und turbulente Zeit intensiv zu erleben sowie Bildung zu erfahren. Die Schulbegleitung soll dabei wie ein Stützrad funktionieren – so lange, bis die/ der Schüler*in „freihändig“ durch den Schulalltag fahren kann.

Was machen Schulbegleiter*innen?

Für Schüler*innen mit

  • Geistigen und/oder körperlichen Behinderungen
  • einer Störung aus dem Autismusspektrum
  • Sozial-emotionalen Beeinträchtigungen
  • Schweren Mehrfachbehinderungen
  • Starken Kommunikationsstörungen

kann eine besonders intensive Begleitung im Schulalltag notwendig sein. Schulbegleiter*innen der Lebenshilfe Münster können eine solche Begleitung sein.

Zusammen mit ihrer Schulbegleitung können die Schüler*innen lernen, ihren Alltag zu strukturieren. Gemeinsam kann man erarbeiten, wie man die Schularbeit besser organisiert und Kommunikationshilfen benutzen kann. Durch ihre(n) Schulbegleiter*in werden die Schüler*innen ermuntert, soziale Kontakte zu knüpfen und aktiv am Unterricht teilzunehmen. Auf den Punkt gebracht, haben unsere Schulbegleiter*innen den Auftrag, die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern und wenn möglich, die Begleitung Schritt für Schritt zurückzunehmen. Dies alles geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften.

Als Mitarbeiter*in der Lebenshilfe nehmen unsere Schulbegleiter*innen regelmäßig an Fortbildungen und Hilfeplangesprächen teil, um die Qualitätsstandards einer personenzentrierten Begleitung zu gewährleisten.

Wie kann man eine Schulbegleitung beantragen?

Schulbegleitung kann grundsätzlich an allen Schultypen geleistet werden und kann von den Eltern/ Erziehungsberechtigten beim zuständigen Sozial- oder Jugendamt beantragt werden.

Rechtsgrundlagen sind:
§ 54 SGB XII
§ 35a SGB VIII

Wenn Sie Fragen haben, informieren wir Sie gerne!

Bilder: ©Lebenshilfe/ David Maurer

Kontakt

Haben Sie Interesse oder Fragen? Wir informieren Sie gerne!

Schulbegleitung

Petra Osterheider

 -  Teamleitung Schulbegleitung, Beratung, FUD

Schulbegleitung

Leonie Krämer

 -  Koordination Schulbegleitung

Schulbegleitung

Saskia Deim

 -  Koordination Schulbegleitung

Windthorststraße 7
48143 Münster
(0251) 53906-21
saskia.deim@lebenshilfe-muenster.de

Schulbegleitung

Daniela Anton

 -  Koordination Schulbegleitung

Schulbegleitung

Thea Duffner

 -  Koordination Schulbegleitung

Windthorststraße 7
48143 Münster
(0251) 53906-35
thea.stoppok@lebenshilfe-muenster.de

Anika Brühl

 -  Koordination Schulbegleitung

Windthorststraße 7
48143 Münster
(0251) 53906-49
anika.bruehl@lebenshilfe-muenster.de

Weitere Informationen

Erste Informationen zu Leistungen der Lebenshilfe im Rahmen der Schulbegleitung finden Sie hier:

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de