Seite empfehlen

Martinstaler für das Wohnnest

Spendenübergabe im Wohnnest
Spende Martinischule
 

Der Sankt Martin hoch zu Pferde, Kinder mit Laternen, Martinsspiel auf dem Schulhof, begleitet durch eine Blaskapelle: der St.Martins-Umzug der Martinischule in Münster hat Tradition. Ausrichter sind jeweils die Kinder des dritten Jahrgangs, die, mit Unterstützung der Eltern und der Gemeinde, Erbsensuppe, Glühwein und selbstgepressten Apfelsaft verkaufen und, in Anlehnung an die Legende um St. Martin, die Brötchen teilen. Der Erlös des Verkaufs sowie Spenden der Besucher sind in diesem Jahr als „Martinstaler“ an das Wohnnest der Lebenshilfe Münster gegangen. Stefanie Wensing und Dorothee Reiners, Lehrerinnen der Grundschule, waren nun zu Gast in der Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung, um die Spende von insgesamt 350 Euro zu übergeben. „Im Kurzzeitbereich haben wir zwölf Plätze, hier können die Kinder und Jugendlichen je nach Bedarf zwei Tage oder auch zwei Wochen bleiben und sich wie Zuhause fühlen– pro Jahr haben wir ca. 115 Familien, die wir betreuen. Und entsprechend viele Kinder, die hier spielen und toben! Da haben wir immer einen Bedarf an schönen Sachen!“, freute sich Paul Fernholz, Leiter des Hauses, über den „Martinstaler“: „Davon werden wir uns einen neuen Schaukelstuhl anschaffen!“

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de