Seite empfehlen

Kinder mit Behinderung mittendrin

„320 Kinder mit Behinderung an 50 Münsteraner Schulen wurden in diesem Jahr von unseren Schulbegleitern unterstützt.“ Petra Osterheider, zuständig für den Bereich Schulbegleitung, zieht zu Beginn der Ferien Bilanz: „Die Zahlen zeigen, dass Inklusion an Schulen nicht nur wichtig ist, sondern Zukunft hat!“. Einen Eindruck, den Annika Zacher und Marco Stünkel aus ihrer täglichen Praxis bestätigen können. Die beiden arbeiten seit zwei Jahren als Schulbegleiter an der Friedensreich-Hundertwasser-Schule in Roxel. Zacher und Stünkel sind gelernte Heilerziehungspfleger und begleiten jeweils ein Kind, das im Schulalltag Unterstützung braucht: „Der Beruf ist vielseitiger, als er vielleicht klingt. Wir sind ja nicht nur im Mathe-Unterricht dabei, sondern auch in Pausen, bei Klassenfahrten und dann, wenn es Konflikte gibt.“ Mittlerweile sei es auch für die anderen Schüler völlig normal, wenn Schulbegleiter mit im Klassenraum sitzen: „Wir sind zwar für einen Schüler oder eine Schülerin verantwortlich, haben aber natürlich ein offenes Ohr für die ganze Klasse.“ Und wie sehen Zacher und Stünkel den Erfolg ihrer Arbeit? „Die Kinder und Jugendlichen, die wir begleiten, machen große Fortschritte und gehen gerne zur Schule – das ist schön!“ Schulbegleitung, so betont auch Petra Osterheider, ist ein Bereich, der stetig wächst: „Schüler, die eine körperliche oder geistige Behinderung haben, Konzentrationsprobleme oder Kommunikationsschwierigkeiten mitbringen, wird durch die Schulbegleitung eine Teilnahme am ganz normalen Schulalltag ermöglicht.“

Das Team der Schulbegleitung sucht Verstärkung! Die Stellenausschreibung finden Sie hier, einen kleinen Eindruck über den Alltag unserer Schulbegleiter*innen vermitteln Ihnen Annika und Marco in unserem Film!

Kontakt

Kinder mit Behinderung mittendrin

Petra Osterheider

 -  Teamleitung Schulbegleitung, Beratung, FUD

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de