Seite empfehlen

"Es hat gefunkt!"

Schrittwechsel

Hoch in die Luft hüpfen, auf den Zehenspitzen trippeln, die Arme durch die Luft schwingen – das Aufwärmtraining von „Schrittwechsel“ sieht ganz schön anstrengend aus! Im Tanzsaal der Ballettschule Heidi Sievert machen die Tänzerinnen und Tänzer sich warm, denn die Generalprobe für das Tanzfestival startet in wenigen Minuten. Alle teilnehmenden Gruppen treffen sich heute hier, um den Ablauf für den großen Abend gemeinsam zu planen und einzustudieren – die Aufregung ist daher deutlich zu spüren.

In diesem Jahr fiebert „Schrittwechsel“ dem Auftritt auf der Bühne des Münsteraner Theaters besonders entgegen – beim Entwickeln und Trainieren der Choreographie haben sie nämlich in den letzten Monaten professionelle Unterstützung bekommen! Die US-Amerikaner Jason Franklin und Elizabeth Towles gehören seit der Spielzeit 2014/2015 zum Ensemble des TanzTheaters Münster und haben in den vergangenen Monaten mit „Schrittwechsel“ die neue Choreographie entwickelt und einstudiert. Natürlich sind sie heute bei der Generalprobe auch mit dabei und geben ihren Schützlingen letzte Tipps und Verbesserungsvorschläge. Doris Gillmann, die Leiterin von „Schrittwechsel“, ist von der Zusammenarbeit begeistert: „Zwischen Jason, Liz und der Gruppe hat es sofort gefunkt!“.

Traditionell eröffnen „Schrittwechsel“ das Tanzfestival und müssen deshalb auch bei der Generalprobe zuerst auftreten. Die Choreographie zum Thema „Freiheit“ kommt bei den Tänzern der anderen Auftrittsgruppen gut an: es gibt tobenden Applaus – der Funke ist übergesprungen.

Wer Schrittwechsel am 16. Dezember beim Theaterfestival sehen möchte, sollte sich beeilen - es sind nur noch wenige Karten verfügbar!

© 2017 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de