Seite empfehlen

Bühnenzauber

Improvisationstanz von „Schrittwechsel“, handgemachte Gitarrenmusik von „Up to the River“ und der erste Auftritt von „müK“: unter dem Motto „Bühnenzauber“ hatte der Lebenshilfe Münster e.V. seine Mitglieder zu einem bunten Kulturabend ins Bürgerhaus Bennohaus eingeladen. Doris Langenkamp, Vorsitzende des Vereins, freute sich darüber, dass so viele Mitglieder der Einladung folgten und stimmte die Gäste auf das Programm des Abends ein: „Die Bühne ist klein, aber der Zauber ist groß!“.

Schrittwechsel
Up to the River
 

Schrittwechsel
Eröffnet wurde der „Bühnenzauber“ tatsächlich vor der Bühne. Die Tänzerinnen und Tänzer von „Schrittwechsel“ unter der Leitung von Doris Gillmann zeigten zunächst zwei Improvisationen und zum Abschluss ihre tänzerische Version von einem „Kaffeeklatsch“. Nach dem großen Applaus wartete auf die Gäste allerdings eine kleine Enttäuschung: auf die Frage nach dem nächsten Auftritt erklärten Susi Schmeckel und Andrea Böckmann: „Wir eröffnen in diesem Jahr wieder das Tanzfestival – aber das ist ausverkauft!“

Up to the River
Drei Stimmen, zwei Gitarren, eine Mundharmonika und ganz viel Bühnenpräsenz: Pascal Palma Kries, Elsbeth Remke und David Krützkamp begeisterten als „Up to the River“ ihre Zuhörer mit ihren Cover-Versionen von Tears for Fears, Bob Dylan, Michael Jackson oder Uriah Heep. Aber auch die selbstgeschriebenen Songs („Türkischer Schnaps“) kamen gut an. Im anschließenden Gespräch versprach Pascal, dass es bis zur nächsten CD nicht mehr lange dauert.

müK

müK
Unter dem Motto „trinken und trällern“ trifft sich seit Anfang Mai der erste Münsteraner Kneipenchor, kurz müK, im Bohème Boulette. Catarina Lima Ferreira Schulz leitet den Chor gemeinsam mit Niklas Kliewe und erklärte: „Es geht bei uns um den Spaß am Singen, wir singen uns einfach frei fürs Wochenende!“. Und die Gäste konnten sich beim „Bühnenzauber“ sozusagen am eigenen Ohr davon überzeugen, die eigenen Stimmbänder austesten und die bekannten Lieder von Wincent Weiß oder Mark Foster mitsingen. Schließlich war bei der gewünschten Zugabe der ganze Saal ein einziger „Kneipenchor“!
Zum Abschluss des „Bühnenzaubers“ lud Doris Langenkamp die Gäste zu einem gemütlichen Ausklang bei Getränken und kleinen Häppchen ein. Sie bedankte sich bei den Akteuren des Abends: „Wir haben hier ein zauberhaftes Programm gesehen und vor allem so viele tolle Gesichter der Lebenshilfe!“

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de