Seite empfehlen

Alles eine Frage der Perspektive

Alles eine Frage der Perspektive

„Unterlagen, Unterlagen, Unterlagen“: Mohamad Jolo lacht, als er von seinen ersten Monaten in Deutschland erzählt. Eine der größten Hürden nach seiner Ankunft seien die vielen Zettel gewesen, die er habe ausfüllen müssen. Jolo ist von Geburt an blind, vor vier Jahren aus seiner Heimat Syrien nach Deutschland geflüchtet und lebt seitdem in Köln. Trotz aller Formulare und Anträge habe erst nach zwei Jahren der zuständige Sachbearbeiter angerufen und erschrocken festgestellt: „Sie sind ja blind!“ Bei der Fortbildung „Alles eine Frage der Perspektive?“ berichtet Jolo aber nicht nur von größeren und kleineren Hürden, sondern auch von der zielgerichteten Unterstützung, die er bei der Wohnungssuche und schließlich bei der Familienzusammenführung bekommen hat. 

Zu der zweitägigen Veranstaltung eingeladen hatte die Lebenshilfe Münster in Kooperation mit dem weltweit tätigen Verein Handicap International, um gemeinsam mit Fachkräften der sozialen Arbeit die Themen Flucht, Migration und Behinderung genauer zu beleuchten. Neben dem persönlichen Erfahrungsbericht von Mohamad Jolo standen Fachvorträge zu der Situation von geflüchteten Menschen mit Behinderung ebenso auf dem Programm wie eine Einordnung der rechtlichen Rahmenbedingungen und Diskussionen zu den Begriffen Integration und Inklusion. „Außerdem möchten wir den Fachkräften der Behinderten- und der Flüchtlingshilfe die Gelegenheit geben, sich auszutauschen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit abzustecken“, erklärt Katharina Könning vom Projekt „WeitWinkel“ der Lebenshilfe. Wolfram Buttschardt, der für Handicap International ein bundesweites Netzwerk aufgebaut hat, ergänzt: „Man muss einfach voneinander wissen!“. Bei der abschließenden Diskussionsrunde mit gelingenden Praxisbeispielen aus der Region fasst Freddy Talarico, ein Selbstvertreter aus Münster, den Kern der Fortbildung zusammen: „Jeder Mensch mit Behinderung hat das Recht auf Hilfe, egal woher er kommt!“

Kontakt

Alles eine Frage der Perspektive

Katharina Könning

 -  Projektkoordination WeitWinkel

Windthorststraße 7
48143 Münster
(0251) 53906-18
weitwinkel@lebenshilfe-muenster.de

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de