Seite empfehlen

2000 Euro für eine gute Idee

von links: Marcel Daumann (Filialleiter), Michael Angly und Katharina Könning (JULE-Club), Wilfried Wagner-Stolp (Geschäftsführer der Lebenshilfe)

„2000 Euro für eine gute Idee“, so lautete ein Aufruf der Sparda Bank im Dezember letzten Jahres an die Lebenshilfen in NRW. Gute Ideen hat der JULE-Club reichlich - das sah die Sparda Bank genauso und entschied sich für den Projektvorschlag „Anziehsache“. Bei der offiziellen Spendenübergabe in der Münsteraner Filiale in der Königsstraße erklärte Michael Angly, Vorsitzender des JULE-Clubs, worum es in dem Projekt geht: „Dank der Unterstützung der Sparda Bank bieten wir im April für unsere Mitglieder einen T-Shirt-Workshop an. Wir haben einen Designer, der uns zeigt, wie wir selber Motive für die Shirts gestalten können. Und im zweiten Schritt drucken wir die Motive dann selber auf die Shirts!“ Wilfried Wagner-Stolp, Geschäftsführer der Lebenshilfe, ergänzte: „Das Besondere an den Shirts – es gibt sie auch in größeren Größen. Und der JULE-Club kann es seinen Mitgliedern dank der Spende ermöglichen, die Shirts zu einem attraktiven Preis zu kaufen!“ Filialleiter Marcel Daumann zeigte sich beim gemeinsamen Gespräch von den Aktivitäten des JULE-Clubs und der Lebenshilfe begeistert und freute sich, dass die 2000 Euro so gut investiert werden.

© 2018 Lebenshilfe Münster e. V. - 48143 Münster, Windthorststraße 7, E-Mail: info@lebenshilfe-muenster.de